Städtebau   Architektur   Baukunst   Ingenieurbau   Konstruktion   Denkmalpflege   Baugeschichte   Kulturgeschichte

 

 

Fotografie und Architektur      Fotografie und Landschaft      Impressum und Datenschutz 

 

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.

 

 

 

 

Architekturfotografie und denkmalpflegerische Bilddokumentation

Bildarchiv Norbert Rauscher - Fotoarchiv historische Architektur
Baudenkmale und Architekturgeschichte in Sachsen

 

Stockphoto-Galerie Nr.2a  Foto, Fotografie, Bild, Abbildung

Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Altstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtplatz, Stadtansicht
Gebäude und Architekturdetails im städtischen Raum

 

Fotograf und Urheberrecht:  Dipl.-Architekt Norbert Rauscher
D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16, Telefon: (033056) 80010, E-Mail: n.rauscher@web.de
Internet: www.fotografie-architektur.de, www.fotografie-landschaft.de
Dieser Urheberrechtsvermerk gilt, soweit den Fotos keine anders lautenden Hinweise zugeordnet wurden.

 

Bilddateien:  Die Bilder sind nach Ortsnamen A-Z sortiert. Hier sehen Sie nur kleine Vorschau-Bilder in geringer Bildqualität. Die großen originalen Bilddateien erhalten Sie auf Bestellung, siehe unten links.

 

Ermittlung der Bildnummer:  Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

 

 
   


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.2a:  Startseite .. A .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. C1 .. C2 .. C3 .. D1 .. D2 .. E1 .. E2 .. F1 .. F2 .. F3 .. F4 .. F5 .. F6 .. G1 .. (G2) .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. H1 .. H2 .. H3 .. K1 .. K2 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. Q1 .. Q2 .. Q3 .. Q4 .. R .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. S5 .. S6 .. T1 .. T2 .. V .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 ..  
  


 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen); Altstadt, Obermarkt; historische Bürgerhäuser am Marktplatz überwiegend aus den Zeiträumen von Barock über Klassizismus bis Gründerzeit / Historismus; oben links im Hintergrund der Reichenbacher Turm, unten im Hintergrund die Türme von Rathaus und Dreifaltigkeitskirche; Aufnahmedatum: 9.9.2008

Görlitz ist hervorgegangen aus dem 1071 erstmals urkundlich erwähnten slawischen Dorf Goreliz; um 1100 erste Kirchengründung durch den Bischof von Meißen, Anfang 13.Jahrhundert erste planmäßige Stadtanlage neben einer älteren slawischen Burg, Patrizierstadt bis 1635 im Königreich Böhmen, 1635-1806 Kurfürstentum Sachsen, 1806-1815 Königreich Sachsen, 1815-1945 Provinz Niederschlesien im Königreich bzw. ab 1918 Freistaat Preußen.

Görlitz hat im 2.Weltkrieg so gut wie keine Kriegsschäden erlitten, es besitzt heute eine der bedeutendsten und am besten erhaltenen Altstädte Deutschlands. Die gesamte Altstadt von Görlitz steht als Denkmalbereich komplett unter Denkmalschutz, sie stellt in jeder Hinsicht ein außergewöhnliches Objekt der Denkmalpflege dar. Zusätzlich ist der größte Teil der Gebäude als Einzeldenkmal / Baudenkmal in die Denkmallisten eingetragen. Die Stadt Görlitz ist heute mit rund 3600 Einzeldenkmalen das größte zusammenhängende Flächendenkmal in Deutschland; aus Sicht des an Baudenkmalpflege und Stadtgeschichte interessierten Besuchers ist sie die absolute Perle unter den alten deutschen Städten und nicht zu überbieten. Zu den wertvollsten Baudenkmalen zählen die etwa 35 teilweise noch gut erhaltenen Hallenhäuser aus der Zeit um 1400-1580, überwiegend durch Kaufleute errichtete Wohn- und Handelshäuser mit hoher zentraler Halle und prächtiger Ausstattung. Die nachfolgenden Bilder können nur einen kleinen Ausschnitt davon wiedergeben; allein die geschlossen erhaltenen und inzwischen zu großen Teilen sanierten Gründerzeitquartiere des 19.Jahrhunderts südwestlich außerhalb der Altstadt sind eine Reise wert.

Literatur: Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Sachsen I - Regierungsbezirk Dresden. Aktuelle Bearbeitung durch Autorengruppe im Auftrag der Dehio-Vereinigung; Deutscher Kunstverlag, München / Berlin 1996, S.367



 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt, Obermarkt 29; Bürgerhaus von 1718 mit aufwendiger Putz-Stuck-Fassade, eines der bedeutendsten Barockgebäude der Stadt; Napoleon bezog hier mehrfach Quartier; Aufnahmedatum: 5.9.2008





 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt, Obermarkt 24; Bürgerhaus von 1719 mit Putz-Stuck-Fassade, Barock; symmetrisch angelegtes Doppelhaus mit zwei seitlichen Eingangsportalen; Aufnahmedatum: 5.9.2008


 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt, Obermarkt 22; Bürgerhaus um 1860 mit spätklassizistischer Putz-Stuck-Fassade; Aufnahmedatum: 5.9.2008



 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt, Obermarkt, Platzbebauung der Nordseite; Straßenfront in geschlossener Bebauung mit dem Bürgerhaus Obermarkt 22 und anderen Bürgerhäusern überwiegend aus den Zeiträumen von Barock über Klassizismus bis Gründerzeit / Historismus; Aufnahmedatum: 5.9.2008



 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt, Brüderstraße zwischen Obermarkt und Untermarkt, im Hintergrund der "Schönhof"; Aufnahmedatum: 5.9.2008


 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt; Eckgebäude Brüderstraße 8 am Untermarkt (genannt "Schönhof") nach Abschluss der Restaurierung / Sanierung / Wiederherstellung 1990-2006; angeblich das älteste noch erhaltene und datierte Bürgerhaus der Renaissance in Deutschland; errichtet ab 1526, genutzt unter anderem als Fürstenherberge, mehrfach umgebaut (unter anderem 1909-1911), Turm und Ziergiebel bereits 1733 aus statischen Gründen zurückgebaut, zuletzt 1995 der Giebel neu errichtet (Inschrift: "Neu erbaut im Jahre 1995"); Aufnahmedatum: 5.9.2008

Literatur: Collin Klostermeier: Umnutzung des Schönhofs in Görlitz zum Schlesischen Museum. Zeitschrift Bauhandwerk, Heft 10/2006, S.28 mit einem detaillierten Fachbericht zu Historie, Konstruktion und Sanierung des Gebäudes, Rekonstruktion von Ziergiebel und Turm, Ertüchtigung der Holzbalkendecken, Gewölbesanierung usw.



 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt, Brüderstraße 9-11; Renaissanceportale der Bürgerhäuser; Aufnahmedatum: 7.9.2008



 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt, Untermarkt; historischer Marktplatz mit geschlossener Bebauung durch Bürgerhäuser und Rathaus überwiegend aus den Zeiträumen Renaissance bis Barock; barocker Neptunbrunnen von 1756;
Aufnahmedatum: 5.9.-9.9.2008




 

Görlitz (Oberlausitz; Sachsen), Altstadt; Blick vom Untermarkt in die Neißstraße, rechts als Eckbebauung das barocke Gebäude Neißstraße 30: 9-achsiges Bürgerhaus von 1727-1729, Barock, ehemaliges Wohn- und Handelshaus, seit 1804 Sitz der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Görlitz mit einer umfangreichen historischen Bibliothek; heute Museum; daneben (dahinter) das Gebäude Neißstraße 29 ("Biblisches Haus"); Aufnahmedatum: 5.9.-9.9.2008






Die Fortsetzung der Bildersammlung zur Stadt Görlitz finden Sie auf der nächsten Seite.

 

 

 


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.2a:  Startseite .. A .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. C1 .. C2 .. C3 .. D1 .. D2 .. E1 .. E2 .. F1 .. F2 .. F3 .. F4 .. F5 .. F6 .. G1 .. (G2) .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. H1 .. H2 .. H3 .. K1 .. K2 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. Q1 .. Q2 .. Q3 .. Q4 .. R .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. S5 .. S6 .. T1 .. T2 .. V .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 ..    
  

   

 

 

Fotografie und Architektur

 

Fotografie und Landschaft

 

Lieferbedingungen
Bildqualitäten
Vergütung
Sonstige Hinweise
Datenschutz

 

Impressum und Datenschutz

 
 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe Impressum.
 

 

 

 

Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

Diverse Alternativen mit geringen Abweichungen hinsichtlich Blickwinkel, Bildausschnitt, Belichtung usw. existieren noch von vielen Motiven. Die Vorschau-Bilder können auf Anfrage kurzfristig per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

Stockphotos sind Lagerfotos, Fotos im Bestand, die entweder zum Verkauf angeboten oder nur der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Begriff "stockphoto" (stock photo, stock-photo, stock photography) wurde in den USA eingeführt und hat sich in dieser Schreibweise international etabliert. Der hier zum Verkauf angebotene qualitativ hochwertige Architekturfoto-Lagerbestand ist ursprünglich aus der Planungstätigkeit von Atelier Rauscher Architektur entstanden. Er wird inzwischen als eigenständiges Bildarchiv über den bisherigen Rahmen hinaus geführt und fortlaufend erweitert. 

 

Weitere Stockphoto-Galerien zur Auswahl finden Sie unter den folgenden Kategorien; klicken Sie auf eine der folgenden Bildgruppen:

 

 

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a
Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Dorflandschaft, ländlicher Raum


Stockphoto-Galerie Nr.1b
Dorfkirche, Dorffriedhof, ländliche Kirchenanlage, Grabstein


Stockphoto-Galerie Nr.2a
Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtansicht, Stadtlandschaft


Stockphoto-Galerie Nr.2b
Stadtkirche, Kleinstadtkirche, Stadtfriedhof, Dom, Kloster, Stift, Grabmal, Mausoleum


Stockphoto-Galerie Nr.3
Schloss, Stadtschloss, Schlosspark, Herrenhaus, Gutshaus, Burg


Stockphoto-Galerie Nr.5
Texturen, Strukturen, Materialien, Baustoffe

  

 

 

Diese Seite ist ein Service von Dipl.-Architekt Norbert Rauscher aus D-16548 Glienicke/Nordbahn, Land Brandenburg 

 

   

 

Copyright © Norbert Rauscher 2008-2017